Ractigen Therapeutics geht strategische Partnerschaft mit dem University Medical Center Utrecht ein, um die saRNA-Innovation bei neurologischen Entwicklungsstörungen voranzutreiben

(SeaPRwire) –   SUZHOU, China, 29. Januar 2024 — Ractigen Therapeutics, ein Pharmaunternehmen im klinischen Stadium, das bei der saRNA-Therapeutika führend ist, gibt eine formale Zusammenarbeit mit dem University Medical Center Utrecht bekannt, das der Utrecht University angegliedert ist. Diese strategische Allianz vereint ihre jeweiligen Stärken, um die Entwicklung von saRNA-basierten Behandlungen für ein Spektrum unbehandelbarer neuroentwicklungsstörungen voranzutreiben.

Professor Bobby Koeleman, Gruppenleiter an der Abteilung für Genetik im Zentrum für Molekulare Medizin an der Utrecht University, wird die Zusammenarbeit mit Ractigen Therapeutics leiten. Durch die synergistische Nutzung von Ractigens hochmoderner saRNA-Entdeckungsplattform, der Expertise in der medizinischen Chemie und innovativen Oligonukleotid-Abgabesystemen zielt die Partnerschaft darauf ab, vielversprechende präklinische Forschung in klinisch wirksame Therapeutika umzusetzen. Professor Koelemans Forschungsteam, das für seine Arbeit zur Aufklärung der genetischen Grundlagen schwerer Epilepsie im Kindesalter gelobt wird, wird neuartige Genziele bereitstellen, die über therapeutisches Potenzial verfügen.

Diese Partnerschaft stellt einen praktischen Ansatz zur Integration akademischer Forschung in die unternehmerischen Kapazitäten dar, um potenzielle Behandlungen für neurologische Entwicklungsstörungen zu entwickeln. Durch diese Zusammenarbeit wird erwartet, dass die Technologie von Ractigen und die Forschung der Utrecht University einen erheblichen Beitrag zum Feld der saRNA-Therapeutika und der therapeutischen Entwicklung für neurologische Entwicklungsstörungen leisten.

Dr. Long-Cheng Li, CEO von Ractigen Therapeutics, kommentierte die Zusammenarbeit: “Unsere Partnerschaft mit der Utrecht University stellt einen bedeutenden Schritt nach vorn in unserer Mission dar, innovative Therapien für komplexe genetische Störungen zu entwickeln. Indem wir unsere RNAa-Technologie und unsere fortschrittlichen Abgabesysteme mit der wirkungsvollen Forschung von Utrecht kombinieren, glauben wir, dass wir einen echten Unterschied im Feld der neurologischen Entwicklungsstörungen bewirken können.”

Über University Medical Center Utrecht

Das University Medical Center Utrecht ist eine der größten öffentlichen Gesundheitseinrichtungen in den Niederlanden. Es ist der Utrecht University angegliedert. Professor Koeleman ist ein Experte für Genetik, der sich der Suche nach genetischen Ursachen sowohl häufiger als auch seltener genetischer Krankheiten widmet und anschließend darauf abzielt, die genetischen Erkenntnisse in die klinische Praxis umzusetzen. Seine Gruppe konzentriert sich auf die Entwicklung kleiner aktivierender RNAs (saRNAs) für Gene, die mit schwerer Epilepsie im Kindesalter in Verbindung gebracht werden.

Über Ractigen Therapeutics

Ractigen Therapeutics ist führend in der Entwicklung von saRNA-Medikamenten, wobei der RNAa-Mechanismus genutzt wird, um die endogene Genexpression zu regulieren. Dieser hochmoderne Ansatz nutzt die Kraft der saRNA, um gezielt die Transkription von Zielgenen zu aktivieren und zu verstärken und dadurch ihre normale Proteinfunktion wiederherzustellen. Durch die Überwindung von Genstilllegung oder unzureichender Proteinproduktion über gezielte Hochregulierung bekämpft Ractigen zuvor unbehandelbare Zustände und bietet Patienten und Familien, die von einer Reihe komplexer genetischer Störungen betroffen sind, neue Hoffnung.

Kontaktinformationen:
Ractigen Therapeutics

Der Artikel wird von einem Drittanbieter bereitgestellt. SeaPRwire (https://www.seaprwire.com/) gibt diesbezüglich keine Zusicherungen oder Darstellungen ab.

Branchen: Top-Story, Tagesnachrichten

SeaPRwire liefert Echtzeit-Pressemitteilungsverteilung für Unternehmen und Institutionen und erreicht mehr als 6.500 Medienshops, 86.000 Redakteure und Journalisten sowie 3,5 Millionen professionelle Desktops in 90 Ländern. SeaPRwire unterstützt die Verteilung von Pressemitteilungen in Englisch, Koreanisch, Japanisch, Arabisch, Vereinfachtem Chinesisch, Traditionellem Chinesisch, Vietnamesisch, Thailändisch, Indonesisch, Malaiisch, Deutsch, Russisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch und anderen Sprachen.